Skip to main content

📖 101 Projektpräsentation

Wie präsentiere ich mein Projekt auf meiner Website, auf Social Media, Veranstaltungen oder GitHub, für Fördergeldgeber:innen oder für die Presse? Welche Fragen sollte ich beantworten, um einen überzeugenden Pitch zusammenzustellen? Hier findest du Ideen und eine Anleitung, die dich durch die Erstellung eines Pitch leiten können.

Was

Dein Projekt sollte sich kurz und bĂĽndig zusammenfassen lassen. Stell dir vor, du verfasst einen Tweet, du hast 280 Zeichen, um herauszustellen:

  • Was ist dein Projekt?
  • Was zeichnet dein Projekt aus?
  • Welcher Hashtag steht fĂĽr dein Projekt? Welche anderen Hashtags kannst du fĂĽr mehr Reichweite nutzen?

Dein Tweet läuft besser, wenn du eine passende Visualisierung hast:

  • Welches Bild beschreibt dein Projekt?
  • Wen erreichst du mit diesem Bild? Wen nicht?

Wie

Dein Projekt ist vielleicht noch am Anfang oder schon mittendrin in seinem Entstehungsprozess. Dieser Prozess sagt viel über deine Werte, deine Vision und deine Fähigkeiten aus. Um das zu transportieren, beantworte die folgenden Fragen:

  • Wie setzt du dein Projekt um?
  • Gibt es ein Hauptmerkmal deiner Herangehensweise? Z. B. Technisch, methodisch, …
  • Warum ist das besonders geeignet fĂĽr dein Projekt? Was ist vielleicht neu oder anders daran?

Wer

Aufmerksamkeit ist in unserer Welt häufig personalisiert. Viele Menschen interessiert, wer die Person hinter einem Projekt ist. Dieses Spiel muss man nicht zwangsläufig mitspielen, aber es kann deinem Projekt Glaubwürdigkeit verleihen und Interesse wecken. Dafür kannst du versuchen, folgende Fragen zu beantworten (in dem Rahmen, in dem du dich wohlfühlst):

  • Wer bist du in Relation zu dem Projekt? Welche Rollen nimmst du sonst im Leben ein, die du relevant fĂĽr das Projekt findest? Z. B. Elternteil, Aktivist:in, Gärtner:in oder Musiker:in
  • Warum ist das Projekt wichtig fĂĽr dich? Lässt sich das auf andere ĂĽbertragen?
  • Was sind deine Fähigkeiten?
  • Was kannst du nicht so gut, wofĂĽr brauchst du UnterstĂĽtzung?
  • Wie findest du diese UnterstĂĽtzung bzw. wer ist es?

Warum

Die Frage nach dem Warum ist wahrscheinlich die zentrale Frage, die du immer wieder beantworten musst. Warum braucht es dein Projekt? Hier sind ein paar Fragen, die dir bei deiner Argumentation helfen können:

  • Was hat dich zu deinem Projekt bewogen? Gab es ein SchlĂĽsselerlebnis, eine Anekdote, die du teilen kannst?
  • Woran knĂĽpfst du gesellschaftlich an? Gibt es bereits Debatten zu deinem Themenfeld, identifizierte LĂĽcken, Bedarfe o. ä.?
  • Wie hilft dein Projekt anderen Menschen?
  • Ist das “Warum” das eigentliche “Wer” vom Projekt? Diese Ăśberlegung kann dir z. B. dabei helfen, wenn du das Projekt nicht ĂĽber dich personalisieren möchtest.